Herzlich willkommen! Diese Website verwendet Cookies.

Schön, dass Sie unsere Seite besuchen. Bitte geben Sie hier an, welche Cookies wir platzieren dürfen. Die notwendigen Cookies sammeln keine persönlichen Daten. Die anderen Cookies helfen uns, die Website und die Besuchererfahrung zu verbessern. Sie helfen uns auch, Sie über unsere Produkte zu informieren. Sind Sie auf der Suche nach einer optimal funktionierenden Website mit allen Vorteilen? Dann kreuze alle Kästchen an!

Allgemeine Geschäftsbedingungen


De Sjop Versandbedingungen und Einkaufsbedingungen

Allgemeine Definition


Kunst. 1 Spezifikationen

Die Nutzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch die De Sjop unterliegt den folgenden Bedingungen:

Der Käufer :
Jeder kam in der Vergangenheit zu einer Übereinkunft oder kam zu einer Übereinkunft mit der De Sjop.

De Sjop:
De Sjop Benutzer dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Sitz und das Büro in Eindhoven, Bellinistraat nr. 2.

Zustimmung:
Jede Vereinbarung zwischen dem Käufer und der De Sjop über Kauf und Verkauf in Bezug auf die Angelegenheiten der De Sjop

Geschäftsbedingungen:
De Sjop Versandbedingungen und Einkaufsbedingungen


Kunst. 2 Anwendbarkeitsbedingungen

Jedes Angebot, jede Proposition oder jede andere Form der Vereinbarung unterliegt diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Sendungen und anderen Dienstleistungen nach einer Vereinbarung.

Käufer, oder andere Erwerb, Bedingungen Ergänzungen und / oder Divergenz haben keinen Anteil in der Vereinbarung und verpflichten sich nicht De Sjop, es sei denn, die Parteien haben ausdrücklich zugestimmt, dies zu tun.

Wenn diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Änderungen unterliegen, gelten die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle in diesem Zeitraum getroffenen Vereinbarungen, es sei denn, der Käufer hat ausdrücklich erklärt, diese geänderten Geschäftsbedingungen nicht innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.


Kunst. 3 Erreichen einer Vereinbarung

Vorschläge und Sonderangebote sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben.

Eine Vereinbarung wird getroffen, nachdem die Bestellung des Käufers von der De Sjop angenommen wurde. Mit der Bestellung akzeptiert der Käufer die Anwendbarkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sofern sich die De Sjop nicht ausdrücklich weigert, der Bestellung nachzukommen, wird innerhalb von zwei Wochen nach Auftragserteilung eine Einigung erzielt.

Der Käufer ist berechtigt, den Vertrag ohne Angabe von Gründen in den ersten fünf Werktagen nach dem Vertragsabschluss aufzulösen. De Sjop akzeptiert nur E-Mails in dieser Angelegenheit.



Kunst. 4 Höhere Gewalt

Wenn die De Sjop aufgrund höherer Gewalt nicht in der Lage ist, den Auftrag zu erfüllen, wird die De Sjop von ihren Pflichten des Abkommens entlassen. Falls die höhere Gewalt zur Verzögerung der Lieferung führt, kann die De Sjop nicht zur Verantwortung gezogen werden, innerhalb der normalen Frist zu liefern.

Als höhere Gewalt gelten alle Umstände, unter denen die De Sjop keinen Einfluss hat oder hätte haben können.

Der Käufer kann den Vertrag nur dann auflösen, wenn der Vertrag nicht durchführbar ist, zumindest nicht in den ersten zwei Monaten nach dem Abschluss des Vertrags.

Höhere Gewalt führt niemals zu einem Schadenersatz für den Käufer durch eine an De Sjop gerichtete Forderung.


Kunst. 5 Verbindlichkeiten

De Sjop ist nicht haftbar für Schäden Der Käufer, oder Dritte, leiden aufgrund von Mängeln bei den von De Sjop verkauften Produkten.

De Sjop ist nicht haftbar für Schäden des Käufers oder Dritter, aufgrund von stornierten, falschen oder verspäteten Lieferungen von De Sjop.

Die Haftung der De Sjop beschränkt sich auf den Wert der Produkte, die Gegenstand des Abkommens sind.

Die Verjährungsfrist für Ansprüche gegen De Sjop beträgt ein Jahr, nachdem die entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.


Kunst. 6 Zahlungen

Der Käufer wird von der De Sjop in Höhe des aus dem Vertrag resultierenden Betrags belastet. Käufer und De Sjop können Barzahlungen vereinbaren. Zahlungen können nur auf dem Konto von Sannie erfolgen, ohne dass ein Vorbehalt und / oder Abzug besteht. Alle Zahlungen müssen innerhalb der in der Vereinbarung genannten zulässigen Frist erfolgen. Alle Zahlungen müssen entsprechend dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgen. Sollte der Vertrag keine Frist haben, müssen die Zahlungen innerhalb von zehn Werktagen geklärt werden.

Zahlung bei Lieferung wird nicht akzeptiert.

Die Cannabis Samenbank ist berechtigt, Preisänderungen an den Käufer weiterzugeben. Bei Preisänderungen wird die De Sjop den Käufer informieren. Der Käufer ist berechtigt, den Vertrag im Falle von Preisänderungen, die von De Sjop in den ersten fünf Werktagen nach der Mitteilung weitergeleitet wurden, aufzulösen. Der Käufer kann De Sjop über den annullierten Vertrag nur per Brief oder E-Mail informieren.

Im Falle, dass der Käufer umzieht oder Änderungen der Rechnungsadresse, muss De Sjop gut vor und schriftlich mitgeteilt werden.

Dem Käufer ist es nicht gestattet, die Verpflichtung zur Erfüllung der Rechnung mit anderen ausstehenden Ansprüchen der De Sjop zu erfüllen.

De Sjop ist berechtigt, eine monatliche Gebühr von 1% für verspätete oder nicht bevorstehende Zahlungen, nach dem Tag Zahlungen fällig werden. De Sjop ist berechtigt, mindestens 15% des Gesamtbetrags der Vereinbarung im Falle der Gerichtsbarkeit von anderen mit der Durchsetzung von Zahlungen verbundenen Kosten zu berechnen. Letzteres hat keinen Einfluss auf die Inanspruchnahme der tatsächlichen Kosten durch den Käufer.

De Sjop ist berechtigt, die Lieferung der Bestellung auszusetzen oder zu stornieren, wenn der Käufer eine offene Forderung hat. Aussetzung oder Stornierung ist möglich